Pilgertage

Beten mit den Füßen – Ein „Gottesdienst“ der anderen Art

Pilgern ist eine altbewährte Tradition sich Glaubensfragen nicht nur mit dem Kopf, sondern dem ganzen Körper zu nähern. Seit 2006 machen wir uns einmal im Jahr in der Region Isernhagen auf den Weg, um unseren Glauben in anderer Form gemeinsam zu erleben. Zwischen 15 und 25 Teilnehmende fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln an den ausgewählten Startort. Meist um die 15 km sind wir zu Fuß unterwegs, reden, essen, beten und singen miteinander – auf dem Weg und an ausgesuchten Stationen. Oft stand auch noch die Besichtigung eines Klosters oder Kirche am Ziel bevor die gemeinsame Fahrt zurück beginnt.

Bisherige Pilgertage:

  1. 2006 - Vom Kloster Barsinghausen zum Kloster Wennigsen
  2. 2007 - Von Celle zum Kloster Wienhausen nigsen
  3. 2008 - Kloster Marienseee und Neustadt am Rübenberge
  4. 2009 - Von Bienenbüttel zum Kloster Medingen und nach Bad Bevensen
  5. 2010 - Durch den Kleinen Deister und Osterwald zum Kloster Wülfinghausen
  6. 2011 - Von Porta Westfalica nach Minden auf dem Sigwardsweg
  7. 2012 - Kirchhorster See – Altwarmbüchner See – Parksee Lohne
  8. 2013 - Von Winzlar zum Kloster Loccum
  9. 2014 - Von Bad Fallingbostel zum Kloster Walsrode
  10. 2015 - Vom Stift Obernkirchen zum Schloss Bückeburg